Allgemeine Geschäftsbedingungen

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen werden vereinbart zwischen a) der Firma Homerez mit einem Kapital von 60.814 € und Sitz in 3 Rue de Gramont, 75002 Paris, registriert im RCS Paris unter der Nummer 800 197 808 von Herrn Loic Dupont in seiner Funktion als Chief Executive Officer und b) einzelnen Personen oder Unternehmen, die einen Mietvertrag über die Website "Homerez" abschließen. Der Vertrag kann von Einzelpersonen, im folgenden Dokument « Reisende » genannt, per Telefon oder schriftlich abgeschlossen werden.

I.- Vertragsgegenstand

Diese Bedingungen regeln das Vertragsverhältnis zwischen Homerez und dem « Reisenden » und gelten für alle saisonalen Mietverträge, welche über die Website Homerez abgeschlossen werden.

II.- Immobilien-Charakteristika

Es können nur Immobilien angeboten werden, die auf der Website der Homerez veröffentlicht sind.

Jede Wohnung wird durch eine Beschreibung und Fotos vom Besitzer begleitet.

Im Bezug auf die zu mietende Immobilie , werden Sie auf der Website alle Informationen zu

Preisen, Verfügbarkeit, Ort und Beschreibung dieser finden.

Die Beschreibungen von Wohnungen und Häusern im Angebot werden mit einer Vorlaufzeit von mehreren Monaten erstellt. Die warden regelmässig aktualisiert, es können jedoch vor der Buchung Veränderungen aufgetreten.

Die Beschreibung, die Buchungsbestätigung und Rechnung sind die einzigen Vertragselemente Ihrer Buchung.

Die im Internet genannten Daten sind ab dem Zeitpunkt des Vertragsabschlusses gültig und ersetzen die bisherigen Veröffentlichungen.

Die Bilder sind so naturgetreu wie möglich, können jedoch eine genaue Reproduktion des Objekts nicht gewährleisten.

Die Informationen über die auf unserer Website beschriebe Umgebung werden von Dritten zur Verfügung gestellt (Geschäfte, Verkehrsmittel, Restaurants, Besichtigungen ...). Punktuelle Änderungen, von denen wir nicht immer informiert sind, können stattfinden. Folglich kann Homerez diesbezüglich nicht zur Verantwortung gezogen werden.

III.- Preis

Die Preise sind auf der Website veröffentlicht, die Preise warden in Euro angegeben und enthalten alle Steuern.

Homerez behält sich vor, die Preise jederzeit zu ändern, Vertragsbasis sind die auf der Website am Tag der Buchung angegebenen Preise.

Der Mietpreis der Immobilie ist pro Nacht , pro Woche oder pro Monat angegeben.

Eventuelle zusätzlich anfallende Gebühren für den Reisenden sind zum Zeitpunkt der Buchung zu begleichen. Details zu diesen Gebühren werden auf der Webseite des Mietobjekts angezeigt.

Einige Tarife sind fakultativ und werden auf der Webseite der Immobilie angegeben. Wenn sie akzeptiert werden, sind sie direkt an den Eigentümer am Tag der Ankunft zu bezahlen.

IV.- Buchung und Stornierung

Reservierungen können bei uns schriftlich, telefonisch oder direkt auf der Website erfolgen.

Eine Buchungsbestätigung mit den Details Ihrer Buchung wird Ihnen per E-Mail zugesendet.

Option 1

Wenn die Buchung mehr als 30 Tage vor dem Anreisedatum erfolgt, wird dem Reisenden von Homerez 25% des Mietpreises als Anzahlung verrechnet, um die Reservierung zu garantieren.

Diese Zahlung wird sofort durch das Online-Zahlungssystem paybox abgebucht.

Solange diese nicht erfolgt ist, kann Homerez den Vertragsgegenstand an einen anderen Reisenden vermieten ohne schadensersatzpflichtig zu sein.

Der Restbetrag muss spätestens 30 Tage vor der Ankunft bezahlt werden.

Dieser Vertrag ist rechtskräftig, sobald die erwähnten Vorauszahlungen erfolgt sind. Sollte der « Reisende » auf die Miete des Objekts verzichten, muss er trotzdem die volle ausstehende Miete begleichen.

Option 2

Wenn die Buchung weniger als 30 Tage vor der Anreise erfolgt, muss der Reisende die volle Miete an Homerez bezahlen um die Buchung durchzuführen.

Diese Zahlung wird sofort über das Online-Zahlungssystem paybox abgewickelt.

Solange die Zahlung nicht erfolgt ist, kann Homerez das Objekt an einen anderen Reisenden vermieten ohne schadensersatzpflichtig zu sein.

Dieser Vertrag ist rechtskräftig, sobald die erwähnten Vorauszahlungen erfolgt sind. Sollte der « Reisende » auf die Miete des Objekts verzichten, muss er trotzdem die volle ausstehende Miete begleichen.

Nach Erhalt der vollständigen Bezahlung und vor dem Beginn des Aufenthalts wird eine Buchungsbestätigung geschickt mit allen relevanten Informationen, einschließlich Kontaktdaten der Eigentümer des Ferienobjekts.

Darüber hinaus und im Hinblick auf die Bereitstellung von Hosting-Service, kann der Reisende nicht vom Widerrufsrecht von 7 Tagen profitieren oder vom Verkauf von Produkten und Dienstleistungen die in Artikel L121-20 des Verbraucherschutzgesetzes aufscheinen.

V.- Kaution

Am Tag der Anreise wird der Reisende einen Betrag als Kaution leisten.

Der Betrag wird auf der Webseite der Beschreibung des Mietobjektes angezeigt.

Die Kaution soll eine eventuelle Beschädigung des Hauses oder der Möbel sowie der Verlust von Schlüsseln oder Gegenständen decken.

Die Kaution wird in Form eines Schecks direkt an den Besitzer bezahlt. Der Besitzer den Scheck an den Reisenden zurückgeben, wenn beim Inventar bei der Schlüsselabgabe keine Mängel festgestellt wurden.

Die Kaution wird auf jeden Fall innerhalb einer Frist von 5 Tagen nach der Abreise an den Reisenden zurückerstattet, abzüglich eventueller Abzüge um entstandene Schäden zu beheben.

VI.- Anreise und Abreise: Inventar der Immobilie und der Möbel

Die Ankunft wird nach dem Zeitplan vom Eigentümer oder einem seiner Vetreter ermächtigt, die Abreise erfolgt vor 10:00 Uhr am Tag, der auf der Buchungsbestätigung fixiert wurde.

Sie müssen den Besitzer vor der Anreise selbst kontaktieren um den Zugang zum Objekt zu arrangieren.

Wenn Sie aus diversen Gründen, wie z.B Transportschwierigkeiten, Streiks oder aus persönlichen Gründen ihre Anreise verschieben müssen, müssen Sie trotzdem den vollen Mietpreis bezahlen. Dies ist auch der Fall bei vorzeitiger Abreise.

In den gerade beschriebenen Fällen muss der Reisende den Vermieter selbstständig kontaktieren, um eine neue Ankunftszeit zu vereinbaren.

Ein Inventar der Möbel wird durch den Reisenden und den Eigentümer oder einer von ihm autorisierten Person am Ankunftstag sowie am Tag der Abreise durchgeführt.

VII.- Verpflichtungen des Reisenden

Dieser Vertrag unterliegt den unten genannten Bedingungen. Die Nichteinhaltung dieser Bedingungen führt zur Kündigung des Vertrages ohne etwaigen Schadensersatzanspruch durch Homerez.

Der Reisende verpflichtet sich zu folgenden Bedingungen:

• Das Wohnobjekt friedlich zu nutzen, sowie seine Möbel und den Wohnsitz des Mieters zu schonen. Er verpflichtet sich zudem, die Räumlichkeiten nicht zu verändern, oder fixe oder bewegliche Elemente zu modifizieren.

• Die Immobilie in einem guten Zustand zu lassen und Verantwortung für eventuelle kleinere Reparaturen zu übernehmen, wie es durch das Dekret Nr 87-712 vom 26. August 1987 beschlossen wurde. Der Reisende verpflichtet sich, jegliche lokale, Straßen- und Polizeiregeln zu respektieren, insbesondere in Bezug auf Hygienebestimmungen.

• Der Mieter muss das Objekt in einwandfrei sauberem Zustand hinterlassen, ausser wenn die Reinigungskosten obligatorisch sind. Sonst verpflichtet er sich, die Reinigung auf eigene Kosten übernehmen. Wenn die Reinigung in der Gebühr enthalten ist , verpflichtet sich der Reisende, das Objekt, vor allem die Küche in einem akzeptablen Zustand zu hinterlassen, den Müll zu beseitigen und die Reinigung der Küche und der Haushaltsgegenstände zu gewährleisten.

• Der Reisende muss für etwaige Verluste und Schäden während des Aufenthalts aufkommen, sofern er nicht beweisen kann, dass sie durch höhere Gewalt aufgetreten sind.

• Sich gegen Risiken zu versichern, einschließlich Mobiliar. Sie müssen insbesondere gegen Explosionen, Brände, Wasserschaden, verursachte Schäden von Fremdpersonen und Haustieren durch eine ausreichende Versicherung gedeckt sein. Idealerweise mit Angabe einer Prioritätsklausel für den Mieter.

• Bei vorzeitiger Abreise den Eigentümer zu kontaktieren, damit das Abreiseinventar vorgenommen werden kann und die Schlüsselabgabe erfolgen kann.

• Die Anforderungen des Eigentümers, die auf der Webseite festgelegt werden, wie z.B. Rauchverbot, maximale Anzahl von Personen pro Wohnung. Die autorisierte Nummer der Gäste pro Objekt ist definiert als derer maximale Kapazität und schliesst Erwachsene und Kinder ein.

• Bei der Miete von Objekten mit Swimmingpool (privat oder kollektiv) auf die Zugangsbestimmungen zu achten: der Zugang zum Pool ist strengstens untersagt für unbegleitete Minderjährige – sie müssen von einem Erwachsenen begleitet sein.

VIII.- Verantwortung von Homerez

Homerez ist nicht für die Konformität des Objekts verantwortlich. Der Besitzer muss die Einhaltung der Vorschriften gewährleisten.

Falls bei der Ankunft der Reisenden festgestellt wird, dass der Mietgegenstand nicht mit dem, was in der Buchungsbestätigung stand, übereinstimmt, so ist unverzüglich der Besitzer des Hauses oder deren bevollmächtigten Vertreter zu benachrichtigen.

Alle Ansprüche und Beanstandungen müssen direkt an den Eigentümer erfolgen.

Wenn das Objekt in der Form nicht mit der Beschreibung übereinstimmt, welche das Bewohnen unmöglich macht, wird Homerez sich bemühen dem Reisenden eine gleichwertige Alternative zu finden.

Homerez haftet nicht für Schäden, Verluste oder Verzögerungen sowie Probleme die außerhalb seiner Kontrolle sind, insbesondere im Falle von Krieg, Kriegsgefahr, Aufruhr, Terrorismus, Natur- oder nuklearen Katastrophen, Feuer, Flughafenschließung, ungünstige Wetterbedingungen, Versagen ein Netzwerk zur Verfügung zu stellen, Maßnahmen der Behörden oder eine andere höhere Gewalt wie gesetzlich definiert.

Unter den gerade genannten Umständen behält Homerez sich das Recht vor, die betroffene Reservierung zu stornieren.

Homerez kann nicht im Falle von Diebstahl, Einbruch oder anderer krimineller Handlungen in den gemieteten Räumen zur Verantwortung gezogen werden.

IX.- Weiter- und Untervermietung

Diese Ferienimmobilie repräsentiert einen Vertrag auf einer persönlichen Ebene, exklusiv mit dem Reisenden. Folglich ist die Übertragung des Mietverhältnisses, Untervermietung, teilweise oder kostenlose Bereitstellung von Wohnraum und / oder Nebengebäuden streng verboten.

X.- Stornierung

Falls der Reisende eine der vorstehenden Paragrafen nicht respektiert, wird dieses Mietverhältnis nach Ablauf von 24 Stunden für nichtig erklärkt, folgend auf eine unbeantwortete Aufforderung per Einschreiben oder per Hand ausgeliefertem Brief. Die Stornierung wird automatisch und ohne Bedarf einer rechtlichen Prozedur erfolgen.

XI.- Strafklauseln

Um dem Eigentümer zu garantieren, seine gemieteten Räume nach Vertragsende zurück zu erhalten, kann eine Strafgebühr vom Reisenden erhoben werden. Diese wird fällig sollte der Reisende seinen Aufenthalt ohne Einwilligung des Eigentümers verlängern und die festgelegte Höhe dieser Strafgebühr beträgt 150% des normalen Mietpreises und ist auf einer Tagesbasis zu erheben.

XII.- Nichtigkeit

Sollte eine Bestimmung dieses Abkommens ganz oder teilweise durch rechtskräftige gerichtlichen Entscheidung ungültig und nicht anfechtbar erklärt werden, so bleibt die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen davon unberührt.

XII.- Rechtssprechung

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen berufen sich auf die französische Rechtssprechung.

Streitigkeiten zwischen den Parteien in Bezug auf die Gültigkeit, Auslegung und/ oder Durchführung dieses Abkommens unterliegen dem alleinigen Ermessen des Gerichts von Paris.